Mittwoch 14. November 2018

Simon Kempston & Robbie Greig - Musik aus Schottland

Mit dem November kommt unser Freund Simon aus Edinburgh wieder ins Mahlwerk: Ein preisgekrönter Songwriter und ein begeisternder, poetischer Lyriker und Geschichtenerzähler! Dazu spielt er unglaublich gut Fingerpicking-Gitarre und schafft auf diese Weise eine Welt zwischen Blues, Folk und keltischen Einflüssen. Dieses Mal bringt er Robbie Greig (Violine, Back Vocals) mit. Robbie gewann 2017 den Niel Gow Fiddle Award und er war Finalist im BBC Radio Scotland Young Traditional Musician of the Year 2016. 

Kollekte, Richtpreis Fr. 30.-- pro Pers. 

Beginn: 19.30, Türöffnung 19h. Reservation erwünscht (Sitzplätze sind nicht nummeriert). 

https://simonkempston.co.uk

Neues Video: www.youtube.com/watch?v=BYRRsdl2sD4

Freitag 7. Dezember, 19.30 Uhr

Sagensang

Andreas Sommer (Erzählungen) – Nathalie Gähwiler (Musik und Gesang)

 

"Die Vrene singt im luteren Berg un der Jöggel macht sich auf synen Weg" - von einem der loszog, um das Lieben zu lernen, in dieser und jeder Welt. Eine zauberhafte Geschichtenreise von den heimischen Bergen bis in das Morgenland. Der Sagenwanderer legt in behäbigem Bärndütsch die magische Weltschau unserer Vorfahren aus, seine Frau begleitet und umrahmt die Erzählungen mit alten Volksweisen und stimmungsvollen Improvisationen.
Ohrenschmaus und Seelenzauber für die Zeit der langen dunklen Nächte. 

 

 19.30 bis ca. 21 Uhr. Türöffnung 18.45 Uhr

 

Kollekte mit Richtpreis CHF 35 pro Person. Kinder ab 8 Jahre.

 

www.youtube.com/watch?v=48BitRjpeHk

Sonntag 16. Dezember, 17.30 Uhr

Komplex 98 - mit Sam Mösching (Chicago/Wattenwil)

Der Gitarrist Samuel Mösching ist im Jahr 2012 von Wattenwil nach Chicago ausgewandert. Der Jazzmusiker ist seither in den USA sehr aktiv. Ein- oder zweimal im Jahr kommt Samuel zurück nach Europa, um zu touren. Oft macht er dann auch in der Schweiz halt, um mit Top-Musikern aus der Szene zu spielen.

 

 

Seine Band Komplex 98 aus Luzern gibt es seit 2011. Das Quartett verschmilzt Funk und Rock mit Jazz. Thomas Tavano am Bass sorgt mit unverwechselbarem Klang und Effektgeräten für das Fundament des Sounds. Gitarrist Christian Winiker ist bekannt für seine groovigen Funkriffs und eine gute Portion Blues. Tobias Hunziker sorgt mit erdigen Beats für die treibende Energie.  

 

Geheimtipp: so geht's selten ab im Mahlwerk :) unbedingt vormerken!

 

Kollekte, Richtpreis Fr. 40.00 pro Person

https://samuelmosching.com/

Rückblick: The New Samuel Moesching Trio live im Mahlwerk (20.12.2013)

Kann für private Gruppen/Firmenanlässe etc. gebucht werden:

Al Andalus

Getanzte und erzählte Geschichten aus dem maurischen Spanien

 

Mit dem Sagenwanderer Andreas Sommer und der Tänzerin Carmen la Molinera.
Darbuka Begleitung: Sandra Capun

 

Al-Andalus, das mittelalterliche Andalusien im südlichen Teil der iberischen Halbinsel, war während 700 Jahren ein blühender Schmelztiegel der Kulturen, wo Angehörige verschiedener Religions-gemeinschaften in gegenseitiger Toleranz eine Hochkultur begründeten, wie sie im benachbarten Europa damals seinesgleichen suchte. Im fruchtbaren Begegnungsraum von Orient und Okzident konnte hier ein farbenprächtiger Märchenschatz heran gedeihen. „La Molinera“ tanzt archaische Formen des Flamenco, die auf das Erbe der Mauren und Zigeuner zurückreichen. Der Sagenwanderer Andreas Sommer bewegt innere Bilder durch zauberhafte Erzählungen aus dem wunderfunkelnden Land der Alhambra. 

                                  

 

http://www.jungfrauzeitung.ch/artikel/148092/ 

 

Booking: Carmen Bezençon Tel 079 363 96 06, dittligmuehle[@]gmx.ch 

 

Impressionen aus Al Andalus im Schloss Schwarzenburg

Mühlenmär


Brot & Korn in heimischen Märchen & Sagen

 

Eine beschauliche Geschichtenwanderung im Naturpark Gantrisch - mit dem Sagenwanderer Andreas Sommer. Genüssliche Einkehr in der Dittligmühle.

Ein sagenhafter Spaziergang hinter den Waldrand, wo sich die gewohnte Alltagswelt verflüchtigt. Streifen Sie zu verborgenen Weihern und murmelnden Bächen inmitten einer lieblichen Hügellandschaft im Naturpark Gantrisch. Lauschen Sie unterwegs an stimmungsvollen Plätzen dem einheimischen    Sagenwanderer Andreas Sommer. Gebärdenreich und in bildhaftem Bärndütsch gibt er wundersame Erzählungen aus dem Schweizer Überlieferungs-schatz zum Besten, die sich seit ungezählten Generationen wie das Mühlrad drehen und das zauberfunkelnde Korn der Sagenzeit zu chüschtiger Seelennahrung für die Gegenwart vermahlen. Erfahren Sie die Mühle als Schauplatz, Brot und Korn als wesentliche Ingredienzien in heimischen Sagen und Märchen.

 

Wärschaftes Brot für den leiblichen Genuss geniessen Sie nach vollbrachter Sagenreise in der 
Dittligmühle, wo mit viel Kunstfertigkeit und Sorgfalt das Gantrisch Goldkorn gemahlen wird. Als bekömmliche Abrundung Ihrer Geschichtenwanderung durch die beschauliche Natur des Thuner Westamts kehren Sie hier in Irmas Mahlwerk ein und werden in gemütlicher Mühlstubenatmosphäre passend zum Thema mit frisch Gebackenem aus regionalem Naturpark-Korn sowie bodenständiger Mehlsuppe à la maison verköstigt.

 

Spaziergang:           ca. drei Stunden (oder kürzer, je nach Wunsch) in gemächlichem Tempo auf einfachen

                                  Wegstrecken. Wiederholtes Verweilen und Geschichtenerzählen. 

 

Booking:                  Carmen Bezençon Tel 079 363 96 06, dittligmuehle[@]gmx.ch 
Andreas Sommer:
www.animahelvetia.ch

In Irmas Mahlwerk finden unregelmässig kulturelle Anlässe wie Konzerte und Tanzvorstellungen (Flamenco mit La Molinera - der Müllerin) statt. Unter dittligmuehle[at]gmx.ch können Sie den Newsletter bestellen, um über das aktuelle Programm informiert zu werden. Irmas Mahlwerk wurde 2010 mit dem Kulturförderpreis der Einwohnergemeinde Forst-Längenbühl ausgezeichnet.

La Molinera tanzt auf Wunsch auch an Ihrem privaten Anlass im Mahlwerk oder auswärts.

La Molinera

Mehl und Brot Themenreise