Alte Schätze, Raritäten, Bistro  - Ferien bis 4.8.17

Im ältesten Gebäudeteil der Dittligmühle war Ende des 18. bis weit ins 19. Jahrhundert sowohl eine Mühle wie auch eine Brotbäckerei untergebracht. Dort ist das Mahlwerk, das noch im 19. Jahrhundert von den Urahnen betrieben wurde, zu Dekorationzwecken restauriert und neu installiert worden. Bereichert wird der neu gestaltete Raum mit unterschiedlichen Kunsthand- werken, alten Schätzen sowie allerlei Raritäten, die Sie bestaunen und erwerben können. Das nostalgische Ambiente geniessen Sie am besten bei einer Tasse schaumigem Cappucchino, der Ihnen von der Müllerin Irma im Porzellantässchen serviert wird, oder einem exzellenten Bio- Alpenkräutertee. Das Lokal kann auch für private Anlässe gemietet werden.

 

Öffnungszeiten: Samstag/Sonntag 9.30 - 17 Uhr.  

 

Ferien im Bistro (Mühle bleibt offen): 

Sommer: 10. Juli - 4. August 17 (wegen Umbau)

Herbst: 11. - 28. September 17

 

Auf Anfrage: Gruppen ab 10 Personen täglich möglich. 

 

Seit der Mühlebach Renaturierung haben wir eine grosse, schöne Sonnenterrasse und das Rauschen des Baches gleich nebenan.

Kultur im Mahlwerk: In Irmas Mahlwerk finden unregelmässig kulturelle Anlässe wie Konzerte und Tanzvorstellungen statt.