Unser Leitbild

Unsere Spezialität ist die Herstellung von speziellen Backmischungen und Müesli der Marke «Goldkorn» mit Rohstoffen aus dem «Naturpark Gantrisch». Der Name «Goldkorn» bürgt für die hochwertige Qualität, das Zertifikat «Naturpark Gantrisch» für die lokale Herkunft der verarbeiteten Rohstoffe. Durch das Berücksichtigen regionaler Produzenten werden die Transportwege verkürzt, Arbeitsplätze erhalten und die Umwelt geschont.

Im Bistro beziehen wir unsere auserlesenen Zutaten wann immer möglich aus nächster Umgebung und aus dem Naturpark Gantrisch. Wir schätzen den persönlichen Kontakt mit unseren Lieferanten und Produzenten und erachten ihn als wichtig.

 

Mit unseren Brotbackmischungen wird das Brotbacken leicht und zu einem genussvollen Erfolg. Alle unsere Backmischungen eignen sich auch hervorragend für Brotbackautomaten und für Rührteig (no knead bread). Schneller und unkomplizierter als mit unseren einzigartigen «ruck-zuck»- Mischungen geht‘s nicht.

 

Als Getreide- und Mehlspezialisten basieren die Speisen in «Irmas Mahlwerk» auf unserem Getreide. Wir bleiben einfach, klar und überzeugen mit höchster Qualität.

 

 

Wir verwenden in allen unseren Backmischungen konsequent keine künstlichen Farbstoffe und keine Konservierungsmittel.

 

Im Bistro sind frische, regionale und saisonale Zutaten zu geniessen. Die Speisen sind hand- und hausgemacht. Wir stehen hinter unserer Besonderheit und bringen diese mit Begeisterung zum Ausdruck.

Bevor eine neue Mischung oder ein neues Müesli auf den Markt kommt, werden die Produkte eingehend getestet. Unsere Backmischungen werden sorgfältig und in Handarbeit abgefüllt und vernäht. Die Liebe für‘s Detail steckt nicht nur im Produkt, sondern auch in der Verpackung und im Service.

 

Wir begegnen uns und unseren Besuchern mit Achtung, Respekt und Wertschätzung.

 

Für‘s Bistro kaufen wir saisonal, frisch und in kleinen Mengen ein. Wir kennen unsere Lieferanten persönlich und prüfen die Qualität der Lebensmittel. Wir streben «Zero Foodwaste» an. Wir sparen nicht mit Detailverliebtheit. So ist zum Beispiel jede Tasse einzigartig und persönlich ausgewählt.

 

Wir sind anders! Wir achten auf ein einzigartiges Erlebnis: Sei das in der Schaumühle, im Bistro «Irmas Mahlwerk» oder in Bezug auf unser Sortiment. Im «Goldkorn-Shop» warten über 30 verschiedene Back- und Müeslimischungen darauf, entdeckt zu werden.

 

In «Irmas Mahlwerk» findet man Vergessenes, Verlorenes und Nie-Gesehenes. Man erlebt, welche Vielfalt im Einfachen zu entdecken ist. Bei kulturellen Veranstaltungen soll bei uns Vielfalt gelebt, erlebt und genossen werden. 

 

Alle Mitarbeitenden haben besondere Fähigkeiten, Kompetenzen und Ressourcen. Wir versuchen, diese bestmöglich zu erkennen und zu nutzen.

 

Die Geschichte der Dittligmühle begann als Landwirtschaftsbetrieb mit angegliederter Mühle und Bäckerei. Daraus entstand ab ca. 1950 ein reiner Mühlenbetrieb. Diese Tradition führen wir mit viel Herzblut weiter. Die ursprünglich mit Wasserrad und Mahlsteinen betriebene Mühle hat sich zu einem modernen Betrieb mit Schaumühle weiterentwickelt, in welchem neuste Technologien eingesetzt werden. Wir verbinden Tradition mit Innovation.

 

In «Irmas Mahlwerk» beleben wir traditionelle, altgeschätzte Speisen und Lebensmittel neu. Alles bei uns hat seine ganz eigene Geschichte, die wir – sofern bekannt – gerne teilen.

Mühli-Team von l.n.r.: Georges Wenger (Müller), Monika Weibel, Anita Künzi (Betriebsleitung Mühle), Franziska Fahrni, Carmen Bezençon (Inhaberin), Linda Krenger, Denise Landolt (Müllerin), Walter Rufener, Doris Brügger (Administration). Foto: André Schmid
Mühli-Team von l.n.r.: Georges Wenger (Müller), Monika Weibel, Anita Künzi (Betriebsleitung Mühle), Franziska Fahrni, Carmen Bezençon (Inhaberin), Linda Krenger, Denise Landolt (Müllerin), Walter Rufener, Doris Brügger (Administration). Foto: André Schmid

Verkaufsstellen

Goldkorn-Shop in der Dittligmühle

Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag 8 - 12 und 13.30 - 17.30 Uhr, Samstag/Sonntag 9.30 - 17 Uhr
Im Goldkorn Shop sind Backmischungen auf Vorbestellung auch in grösseren Gebinden erhältlich: 2.5, 5, 10 und 25 kg. Ebenfalls verkaufen wir Standardmehle zu 1, 5, 10 und 25 kg.

 

Eine Auswahl unserer Backmischungen und Müesli sind im Coop erhältlich (Kanton Bern, zum Teil Kanton Fribourg und Solothurn)

 

Weitere Verkaufsstellen:

LANDI in Steffisburg, Uetendorf, Mühlethurnen, Herbligen-Brenzikofen

LOEB Bern

VOLG Mühlethurnen

VOLG, Heimenschwand

Dorfkäserei, Wattenwil 

Dorfladen B. Hostettler, Albligen

AllerHand wunderBars, Uttigen

Chäslädeli Lerchenfeld, Thun

Schmid's Dorflade, Saanen

Chäsi, Toffen www.chäsi-toffen.ch

Bäckerei/Café Cat  ig-scherli.ch/cat , Niederscherli

Cash+Carry: Growa Bern, Prodega Moosseedorf, Growa Wilderswil, Prodega Heimberg

 

Bäckereien mit Gantrisch-Goldkorn-Brot im Sortiment:

Schwarzenburg: www.zwahlen-baeckerei.ch

Wattenwil und Riggisberg: www.beckernst.ch
Niederscherli: Bäckerei/Café Cat  ig-scherli.ch/cat  
Uebeschi: Spychers Bachegge  
Heimenschwand: Bäckerei Konditorei Chrämerhus

COOP Heimberg, Rifflyhof, Wankdorf (alle Bio-Brote aus der Hausbäckerei)

Interview mit Simone Niggli, 23 fache OL-Weltmeisterin und Gantrisch-Goldkorn-Botschafterin

Sie sind eine vielbeschäftigte Frau. Trotzdem backen Sie zum Teil Ihre Brote selber. Weshalb?- Eigenes frisch gebackenes Brot schmeckt immer noch am besten! Vor allem weiss ich auch genau, welche Zutaten im Brot enthalten sind und nicht zuletzt macht es auch Spass mit den Kindern das Brot zu backen.

Warum verwenden Sie Gantrisch Goldkorn Backmischungen? 
Die Backmischungen garantieren für hohe Qualität und guten Geschmack! Ich habe mit eigenen Augen sehen können, wie das Korn gemahlen wird, so schmeckt das Brot noch einmal besser. Die Backmischungen sind zudem mit der Zugabe von Wasser und Hefe sehr einfach auszuführen und das Resultat ist köstlich.

Welches ist Ihre Lieblings-Backmischung? 
Gerade die Vielfalt der Backmischungen finde ich faszinierend. Zu  meinen Favoriten gehören das Gürbetaler Nussbrot, das Rüschegger Kernenbrot sowie das Landfrauen-Brot. 

Welche Rolle spielt Brot in Ihrer Ernährung? 
Ich bin eine ausgesprochene Brot-Liebhaberin! Nichts schmeckt so gut wie frisches Brot zum Frühstück. Aber auch bei einer weiteren Hauptmahlzeit kommt bei uns Brot auf den Tisch, wir Schweizer haben da eine wunderbare Vielfalt, die auch Qualität hat. Als Sportlerin stellt für mich das Brot eine gute Kohlenhydrat-Quelle dar, die mir fürs Training und die Wettkämpfe Energie gibt.

www.simoneniggli.ch

Gantrisch Goldkorn Dinkel

Muriboden, Riggisberg: Gantrisch Goldkorn Dinkel wird geerntet.

Bäckerei Zwahlen, Schwarzenburg: Aus Gantrisch Goldkorn wird Bärebrot, Försterbrot, Dinkelbrot...

"...dagegen klappert frisch und fröhlich die Dittligmühle, bald 100 Jahre den Familien Wenger gehörend. Am 18. Mai 1848 erhielten Joseph Wenger [...] und der Müller Christian, die Konzession zu einem Mahlgang mit Rönnle und einem Rad. [...] Es wurde ihm gestattet, das Wasser aus dem Dittligsee, einem typischen Moränenbecken, zu verwenden. [...] Seit 1924 betreut dessen Sohn Wilhelm die Müllerei, die während dem letzten Krieg immer voll beschäftigt war. Möge die altvertraute Mühle noch recht lang ihren Betrieb aufrecht erhalten." (Gafner: Alte Mühlen im Amt Thun)