Öffnungszeiten Dittligmühle:

Laden: Dienstag - Samstag 9.00-12.00 und 13.00-17.00 Uhr, Sonntag 10.00-17.00 Uhr

Bistro: Samstag und Sonntag 10-17 Uhr. 

Das Bistro hat neu eine eigene Homepage: www.irmasmahlwerk.com 

Interview mit Simone Niggli, 23 fache OL-Weltmeisterin und Gantrisch-Goldkorn-Botschafterin

 

Du lebst mit deiner Familie ein Jahr lang in Schweden und hast eine Mehl-Bestellung aufgegeben. Gibt es denn dort kein gutes Mehl oder Brot?

Das gekaufte Brot in Schweden kann nicht mit dem Schweizer Brot mithalten und mit den zwar vorhandenen verschiedenen Mehlsorten hab ich es doch nicht geschafft, die Dittligmühle-Qualität zu erreichen. Wir essen sehr viel Brot und die ganze Familie war sich einig, dass wir nicht ein Jahr lang auf die feinen Brotmischungen der Dittligmühle verzichten wollen.

Welches ist deine gegenwärtige Lieblings-Backmischung? 

Der Favorit im Moment ist das Chnebu Brot. Direkt aus dem Ofen ist dieses saftige Brot nur mit Butter ein unglaublicher Genuss! Die Kinder wünschen sich oft die Mühli Weggli, aber auch das Landfrauen Brot, das Crusta und das Thuner Amtsanzeiger Brot stehen ganz oben auf der Liste. Die Abwechslung macht es aus!

Was hältst du von der neuen "ohne Kneten" - Linie?

Man muss das Brotbacken wegen der längeren Teiggare zwar etwas einplanen, aber wenn ich den Teig am Morgen ansetze, so gibt es ein herrlich frisches Brot zum Znacht. Es ist unglaublich einfach und klappt immer!

www.simoneniggli.ch

Neuheiten

Knäckebrot Mix zum selber backen. Ergibt 4 Haushaltsbleche mit knusprigem Knäckebrot.

Brotback-Topf

 

Aus der Töpferei von Karin Grieb, Schwarzenburg. 

 

Ideal für Flüssigteige wie das Dinkelbrot Rustik. Aber auch für alle anderen Brote geeignet. Der Topf ist quasi ein Profibackofen im Kleinformat:

  • Damit das Brot eine perfekte Kruste entwickeln kann, braucht es eine gleichmässige Hitze rundherum. Herkömmliche Backöfen kriegen das nicht hin. Ein gut vorgeheizter Topf bietet dies.
  • Solange der Deckel drauf bleibt, sorgt der Wasserdampf dafür, dass das Brot aufgeht. Es braucht keine Zugabe von Dampf. Der Deckel wird abgenommen, wenn die gewünschte Krustenbildung und der passende Volumenzuwachs erreicht wurden.

Kosten: CHF 150.- (grosse Töpfe), nur auf 
Vorbestellung. Die Töpfe müssen im Goldkorn Shop abgeholt werden. Kleine Töpfe für CHF 130.- sind im Shop erhältlich. 

 

 

 

Newsletter abonnieren unter dittligmuehle(@)gmx.ch

 

Entdecken Sie Carmens  Rezepte - Backen mit Rührteig und ohne Kneten